Dietikon
Mit Tempo-30-Zone soll die Wohnqualität weiter gesteigert werden

Mit der Entwicklung des Krone-Areals wird die Untere Reppischstrasse zwischen Bäckerstrasse und Kirchstrasse gesperrt. Damit biete sich die Chance, das Quartier vom Schleichverkehr zu entlasten, ist Gemeinderat Lucas Neff überzeugt.

Merken
Drucken
Teilen
Tempo 30: So soll die Wohnqualität weiter gesteigert werden. (key)

Tempo 30: So soll die Wohnqualität weiter gesteigert werden. (key)

Keystone

Gemeinderat Lucas Neff (Grüne) will in einer Kleinen Anfrage vom Stadtrat wissen, ob dieser eine Möglichkeit sehe, in diesem Quartier eine Tempo-30-Zone oder eine Begegnungszone festzusetzen. Dies, «um die Wohnqualität weiter zu steigern und die Zugänglichkeit trotzdem zu gewährleisten». (az)