Dietikon
Mit Tempo-30-Zone soll die Wohnqualität weiter gesteigert werden

Mit der Entwicklung des Krone-Areals wird die Untere Reppischstrasse zwischen Bäckerstrasse und Kirchstrasse gesperrt. Damit biete sich die Chance, das Quartier vom Schleichverkehr zu entlasten, ist Gemeinderat Lucas Neff überzeugt.

Drucken
Tempo 30: So soll die Wohnqualität weiter gesteigert werden. (key)

Tempo 30: So soll die Wohnqualität weiter gesteigert werden. (key)

Keystone

Gemeinderat Lucas Neff (Grüne) will in einer Kleinen Anfrage vom Stadtrat wissen, ob dieser eine Möglichkeit sehe, in diesem Quartier eine Tempo-30-Zone oder eine Begegnungszone festzusetzen. Dies, «um die Wohnqualität weiter zu steigern und die Zugänglichkeit trotzdem zu gewährleisten». (az)