Chilbi
Mit fliegenden Haaren und jauchzend durch die Urdorfer Nacht

Gestern Abend ist der Startschuss für die 35. Chilbi Urdorf gefallen, jauchzend und mit windzerzausten Haaren genossen die Kinder die erste Fahrt auf dem Karussell. Noch bis Sonntagabend steht das Dorfleben Kopf, noch bis Sonntagabend ist Chilbi.

Christian Murer
Merken
Drucken
Teilen
Bilder von der Urdorfer Chilbi
12 Bilder
Wer hat nicht gerne Pommes
Grossandrang an der Urdorfer Chilbi
Di Groesti Roesti vom Feuerwehrverein Urdorf
Warten auf die Zuckerwatte
Looping mit Geschrei der Mitfahrenden
Die Autoscooter sind immer attraktiv für diejenigen, die noch keinen Führerschein haben
Rasendes Lichtermeer an der Urdorfer Chilbi
Gut Schuss - die Instruktionen vor dem Ernstfall erhöhen die Chancen auf ein Stofftier
Gemeindepraesidentin Sandra Rottensteiner im Gespraech
Stimmungsvolle Urdorfer Chilbi
Fondue isch guet und git en gueti Luune

Bilder von der Urdorfer Chilbi

Christian Murer

Wie das Zürcher Knabenschiessen gehört die Urdorfer Chilbi seit mehr als drei Jahrzehnten zum Herbst. Rund dreissig Stände boten dieses Jahr auf den Plätzen Spitzacker und Zwischenbächen ihre vielfältige Ware feil. Die Silber-Mine konkurrierte mit Tramplin, Entchenangeln und Spielwarenständen. Riesig war erneut das Angebot an Kulinarischem: Bratwürste, Bündner Spezialitäten, Chnoblibrot, Crêpes, Frühlingsrollen, Hamburger, Kaffee und Kuchen, Rösti oder Schoggifrüchte gehörten ebenso dazu wie Magenbrot, Pommes, Fondue, Raclette und Zuckerwatte.

DIE ZELTE und HÜTTEN der fünfzehn Urdorfer Vereine waren am einmal mehr sehr gut besetzt. Leere Bänke und Tische gabs auch im grössten «lärmgeplagten» Zelt der Clique Schäflibach mit der Live-Musik keine. In der Kaffee- und Kuchenhütte der Damenriege dominierten weitgehend die menschlichen Stimmen. Und bei den Urdorfer Knaben stachen einem die feinen Käsedüfte in die Nase. Im Samariterzelt lud der riesige Flohmarkt zum Kaufen und Kitschen ein.

ALT UND JUNG tummelten sich auf den zahlreichen Bahnen herum. Wer sich so richtig durchschütteln wollte, begab sich zur «XenoX-Loop-Loaster»-Bahn. Friedlicher war da schon eher das Kinderkarussell «Fantasy Road» und das Trampolin. Eindeutiger Anziehungspunkt waren wie allemal die Autoscooter. Dort ergötzte man sich an den gummigepufferten Crashes. Heute Morgen lgibt es fürdie Besucher einen reichhaltigen Brunch, dazu ein Konzert der Harmonie Urdorf.

Chilbi Urdorf Samstag, 11 bis 4 Uhr, Sonntag, 11 bis 22 Uhr, auf dem Parkplatz Zwischenbächen und auf dem Zentrumsplatz Spitzacker