Dietikon
Mehrere tausend Franken Sachschaden - Polizei schnappt 17-jährigen Sprayer

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Mittwoch in Dietikon einen 17-jährigen Sprayer nach kurzer Flucht festgenommen. Der Mittäter entkam. Die beiden verursachten einen Sachschaden von mehreren tausend Franken .

Merken
Drucken
Teilen
Sprayen kann auch Kunst sein. In Dietikon verursachten die Sprayereien allerdings mehrer tausend Franken Sachschaden. (Symbolbild)

Sprayen kann auch Kunst sein. In Dietikon verursachten die Sprayereien allerdings mehrer tausend Franken Sachschaden. (Symbolbild)

Keystone

Die beiden hatten eine Hausfassade besprayt. Dabei richteten sie einen Sachschaden von mehreren tausend Franken an.

Jemand beobachtete das illegale Treiben des Duos und verständigte die Polizei. Als diese eintraf, ergriffen die beiden die Flucht, wie es in der Mitteilung der Kantonspolizei heisst. Der festgenommene Schweizer zeigte sich während der Befragung teilweise geständig.