Schlieren
Männerchor Schlieren hofft auf Auftritt mit «Superstar» Beatrice Egli

Vor einem Jahr hat der Dirigent des Männerchors Beatrice Egli für zwei Auftritte diesen Frühling engagiert. Nun hoffen die Sänger, dass die Siegerin von «Deutschland sucht den Superstar» trotz des unerwarteten Erfolges auch wirklich auftreten wird

Sandro Zimmerli
Merken
Drucken
Teilen
Mit Schlager eroberte Beatrice Egli die Herzen der Fans.

Mit Schlager eroberte Beatrice Egli die Herzen der Fans.

KEY

Der Männerchor Schlieren hatte wohl einen guten Riecher, als er Beatrice Egli im letzten Juli für zwei Auftritte engagierte. Seit Samstag steht die Sängerin aus Pfäffikon SZ als Siegerin der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS) fest. Damit stehen die die beiden Auftritte des Männerchors vom 31.Mai und vom 2. Juni unter einem besonderen Stern.

Bei den Schlieremer Sängern freut man sich auf die prominente Solistin. «Der ganze Männerchor hat mitgefiebert und hofft jetzt natürlich, dass Beatrice trotz des unerwarteten Erfolges an den Konzerten auch wirklich auftreten wird», sagt Dirigent Christian Meldau. Ihm ist die Verpflichtung von Egli zu verdanken. «Ich kenne sie bereits seit zehn Jahren. Damals ist sie bei der Castingshow ‹Züristar› des Fernsehsenders ‹Züriplus› angetreten», erinnert sich Meldau. Er sei der musikalische Leiter der Show gewesen und habe die Kandidaten während des Castings am Piano begleitet.

Party vor allem auf der Bühne: Beatrice Egli in "Deutschland sucht den Superstar"
4 Bilder
DSDS-Kandidatin Beatrice Egli
Das offizielle Kandidatenfoto von Beatrice Egli.
Beatrice Egli - hier 2007 zusammen mit Lys Assia in einer Volksmusik-Show - ist bei "DSDS" weiter

Party vor allem auf der Bühne: Beatrice Egli in "Deutschland sucht den Superstar"

Keystone

Fast ebenso lange, wie er Beatrice Egli schon kennt, dirigiert Meldau den Männerchor Schlieren. «Wir haben in dieser Zeit unterschiedlichste Programme auf die Beine gestellt. In diesem Jahr heisst das Motto ‹Musig i dä Schwiiz›», so Meldau. Es werde Schweizer Musik verschiedenster Stilrichtungen zu hören sein, angefangen bei der Landeshymne, über Volksmusik, alte und neue Schlager, Popmusik von Plüsch und Gotthard bis hin zum gleichnamigen Rap von Bligg, der dem Programm den Titel gab. So sei er auf Egli als Solistin gekommen. «Als ich sie und ihre Managerin vor einem Jahr traf, um das Programm zu besprechen, wusste ich noch nicht, dass Beatrice bei DSDS mitmachen wird», sagt der Dirigent.

Der Erfolg von Egli kommt für Meldau nicht ganz überraschend. «Anfangs dachte ich, dass nur Kandidaten eine Chance bei DSDS haben, die mit englischsprachigen Titeln punkten können. Als sich während der Staffel zeigte, dass deutschsprachige Lieder so gut ankommen, wusste ich, dass Beatrice gewinnen wird», so Meldau. Zwar sei sie technisch nicht die beste Sängerin bei DSDS gewesen, aber mit Abstand die charismatischste.

Dass die prominente Solistin einen Ansturm auf die Konzerte auslösen wird, glaubt Meldau nicht. «Es ist keine Beatrice-Egli-Show, sondern ein Anlass des Männerchors.» Egli werde zwei Lieder singen, «Bella Musica» von Nella Martinetti sowie ihren eigenen Song «Ziit». Möglicherweise werde sie auch noch eine Zugabe singen und, wenn Zeit bleibt, Autogramme geben.