Preisübergabe
Limmattalerin des Jahres bekommt verdiente Verschnaufpause

Für ihren unermüdlichen Einsatz für die Schwächsten der Gesellschaft wurde Hélène Vuille (im Bild rechts) von den Lesern der Limmattaler Zeitung als «Limmattalerin des Jahres» ausgezeichnet.

Sophie Rüesch
Merken
Drucken
Teilen

Eine kurze Verschnaufpause von ihrem Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung wird ihr hoffentlich der dazugehörige Preis, ein Gutschein für ein Wellnesswochenende im Seminar- und Wellnesshotel Stoss, verschaffen.

Das hat die Birmensdorferin auch nötig: «Die Koordination der Tagesfrischproduktelieferungen ist mittlerweile mehr als ein Vollzeitjob», sagte sie bei der Preisübergabe durch die stellvertretende Chefredaktorin der Limmattaler Zeitung, Bettina Hamilton-Irvine. Doch klagen will Vuille nicht: «Es war wunderschön, zu sehen, wie viele Leute mein Engagement schätzen.»