Limmattal
Drei Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen – Unfallursachen sind noch unklar

Am Freitagmorgen ist es während dem Morgenverkehr im Limmattal zu zwei Verkehrsunfällen gekommen. Dabei wurden eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Die Unfälle ereigneten sich am Limmattaler Kreuz und in Urdorf. (Symbolbild)

Die Unfälle ereigneten sich am Limmattaler Kreuz und in Urdorf. (Symbolbild)

Keystone

Ein 32-jähriger Rollerfahrer wurde beim Zusammenstoss mit einem Auto schwer verletzt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Der Unfall ereignete sich kurz nach 7 Uhr. Ein 27-Jähriger sei mit seinem Auto stadteinwärts auf dem vom Limmattaler Kreuz in die Stadt Zürich führenden Autobahnteilstück A1H gefahren.

Bei einem Spurwechsel auf die baustellenbedingt parallel verlaufende Bernstrasse sei es zum Zusammenstoss mit dem 32-jährigen Rollerfahrer gekommen. Die Unfallursache wird abgeklärt.

Zur gleichen Zeit ereignete sich auf der Birmensdorferstrasse in Urdorf ein Unfall zwischen zwei sich entgegenkommenden Lieferwagen. Die beiden 26- und 33-jährigen Lieferwagenlenker wurden mit leichten Verletzungen in Spitäler gebracht. Die Unfallursache wird abgeklärt. (sda)

Aktuelle Nachrichten