Dietikon
Licht und Lärm: Die Bremgarten- Dietikon-Bahn wirft erneut Fragen auf

Die Bremgarten-Dietikon-Bahn (BD) beschäftigt das Parlament. SVP-Gemeinderat Rochus Burtscher und nicht weniger als 22 Mitunterzeichnende stellen in zwei Interpellation Fragen zum Betrieb der Züge auf Dietiker Stadtgebiet.

Merken
Drucken
Teilen
Lärm und «intensive Erschütterungen»: Die Bremgarten-Dietikon-Bahn im Stadtzentrum. BHI

Lärm und «intensive Erschütterungen»: Die Bremgarten-Dietikon-Bahn im Stadtzentrum. BHI

Limmattaler Zeitung

Bezüglich Lärm fokussiert Burtscher auf den Bereich beim Restaurant Honeret, auf halbem Weg zwischen Bernstrasse und Stadtzentrum gelegen. Ob sich der Stadtrat mit der Betreibergesellschaft schon vor Ort informiert habe über den Lärm, fragt er. Und: «Welche Massnahmen wurden bis heute umgesetzt, damit die Lärmemissionen eingedämmt werden?»

Die Warnlichter ihrerseits wurden in der zweiten Jahreshälfte 2010 installiert. Burtscher kritisiert die Platzierung einzelner Signale und will wissen, was die Stadt unternehme, um die Lichter so zu installieren, dass sie bezüglich Sicherheit nutzbringend sind. Ebenso interessiert er sich dafür, ob nachgewiesen werden konnte, dass durch die Signale Unfälle verhindert werden konnten. (mke)