Oberengstringen

Lenker prallt in vorausfahrendes Auto - drei Verletzte

Ein Autolenker bremste ab um nach links abzubiegen. Dabei prallte das hinter ihm fahrende Fahrzeug heftig in sein Auto. (Symbolbild)

Ein Autolenker bremste ab um nach links abzubiegen. Dabei prallte das hinter ihm fahrende Fahrzeug heftig in sein Auto. (Symbolbild)

Bei einer Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen sind in Oberengstringen am späten Mittwochabend drei Personen leicht verletzt worden. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Ein 23-jähriger Autolenker fuhr gegen 23.30 Uhr viel zu schnell auf der Zürcherstrasse in Richtung Zürich. Auf Höhe der Märzenbühlstrasse prallte er in den vorausfahrenden Personenwagen eines 29-jährigen Lenkers. Dieser hatte sein Fahrzeug abgebremst, da er nach links abbiegen wollte.

Das Fahrzeug des 23-Jährigen kollidierte darauf mit einem Kandelaber, worauf es schliesslich zum Stillstand kam. Drei Personen wurden mit Verdacht auf leichte Verletzungen ins Spital gebracht.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie die zuständige Staatsanwaltschaft abgeklärt.

An den beteiligten Fahrzeugen, der Strasseneinrichtung, an einem Elektro-Verteilkasten sowie an mehreren parkierten Personenwagen entstand erheblicher Schaden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich stand die Feuerwehr Oberengstringen sowie ein Pikett-Funktionär der EKZ im Einsatz. (sda/az)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1