Bei 1061 massgebenden Stimmen erhielt Kurt Leuch deren 641. Die parteilose Gabriella Martini erreichte 208, Stefan Bolz von der AL 181 Stimmen. Damit gelingt Kurt Leuch das Comeback im Gemeinderat. Er gehörte der Exekutive bereits von 2004 bis 2009 an, ehe er zurücktrat.

Im ersten Wahlgang vom 30. März wurden Elsbeth von Atzigen (parteilos), Claudia Trüb (FDP), André Bender (SVP), Jean Fritz Weber (SVP), René Beck (CVP) und Jürg Bruppacher (CVP) in ihren Ämtern bestätigt.