Dietikon
Küchenbrand verursacht in Dietikon hohen Sachschaden

Bei einem Küchenbrand ist am Donnerstag in Dietikon ein Sachschaden von rund 30'000 Franken entstanden. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Drucken
Teilen
Vergessene Pfannen sind sehr gefährlich. (Symbolbild

Vergessene Pfannen sind sehr gefährlich. (Symbolbild

Keystone

Ausgebrochen ist der Brand kurz vor 11 Uhr. Eine 30-jährige Frau erhitzte Öl in einer Pfanne und verliess die Küche. Als sie kurz darauf zurückkehrte, hatte sich das Öl entzündet und auf den Dampfabzug übergegriffen. Durch das Feuer entstanden Rauch- und Russschäden in der Küche und im angrenzenden Wohnzimmer.