Oberengstringen
Konzept für eine «Spielgruppe plus» wird erarbeitet

Integrationsgruppe soll Oberengstringer Spielgruppe ergänzen: Der Oberengstringer Gemeinderat hat einem Kredit von 2000 Franken für den Einsatz einer Arbeitsgruppe zur Ausarbeitung eines Konzeptes für eine «Spielgruppe plus» genehmigt.

Merken
Drucken
Teilen

Nicole Nars-Zimmer

Der Oberengstringer Gemeinderat hat einem Kredit von 2000 Franken für den Einsatz einer Arbeitsgruppe zur Ausarbeitung eines Konzeptes für eine «Spielgruppe plus» genehmigt. Wie die Exekutive mitteilt, wolle die Begleitgruppe Integration zur Förderung der Integration im Vorschulbereich eine Arbeitsgruppe bilden. Diese soll den Auftrag erhalten, ein Konzept zur gezielten Sprachförderung im Vorschulalter auf der Basis einer «Spielgruppe plus» zu erarbeiten.

Das Konzept soll kommenden Mai dem Gemeinderat unterbreitet und bei einem positiven Entscheid ab Sommer 2012 umgesetzt werden. Die Umsetzung soll dann von einer Projektgruppe begleitet werden. Wie andernorts werden die Kinder auch in dieser Spielgruppe auf den Eintritt in den Kindergarten vorbereitet. Zusätzlich wird jedoch hier das Angebot ergänzt mit einer gezielten Sprachförderung für Kinder, welche sich in der hiesigen Sprache noch nicht genügend zurechtfinden. (zim)