Kollektenkasse lässt sich auch bargeldlos füllen

Merken
Drucken
Teilen

Bergdietikon In der reformierten Kirche Bergdietikon ist es neu möglich, bei der Kollekte bargeldlos spenden zu können. Die Kirchenpflege hat auf jeder Kollektenkasse, die jeweils herumgereicht wird, einen QR-Code angebracht. Mit diesem kann über die Twint-App auf dem Mobiltelefon Geld überwiesen werden. Bei der Transaktion sei der Name der spendenden Person nicht ersichtlich; die Spende sei also wie bei der Bargeldspende anonym, heisst es in einer Mitteilung der reformierten Kirchenpflege. So könne man modern und virenfrei für die entsprechende Institution spenden.

Die Idee dazu hatte sie bereits vor Corona: «Die Kirchenpflege hat letztes Jahr überlegt, wie man das Sammeln von Kollekten auch für Personen möglich machen kann, die kein Bargeld bei sich tragen.» Dabei hätten die Behördenmitglieder nicht vorrangig an die üblichen Gottesdienstbesucher gedacht. Vielmehr hätten sie ihre Überlegungen wegen speziellen Gottesdiensten wie Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen angestellt, bei denen auch junge Leute in die Kirche kommen, heisst es in der Mitteilung. (liz)