Baden

Klingelnde Kassen: Stadtcasino schüttet Dividenden aus

Obwohl die Dividendenauszahlung zahlreicher Unternehmen während der Pandemie auf Kritik stiess, hält das Stadtcasino Baden daran fest. AZ-Archiv

Obwohl die Dividendenauszahlung zahlreicher Unternehmen während der Pandemie auf Kritik stiess, hält das Stadtcasino Baden daran fest. AZ-Archiv

Es hagelt fast schon an Kritik für Unternehmen, welche während der Pandemie Dividenden ausschütten. Nichtsdestotrotz geht das Stadtcasino Baden nun auch diesen Weg.

Die Generalversammlung der Stadtcasino Baden Gruppe hat der Auszahlung einer Dividende von 25 Franken pro Aktie für das Geschäftsjahr 2019 zugestimmt, wie es in einer Mitteilung heisst. Gegen die beantragte Gewinnausschüttung regte sich im Vorfeld politischer Widerstand. Private Unternehmen sollten 2020 angesichts der Pandemie auf eine Dividendenauszahlung verzichten, so die Forderung.

Die Generalversammlung folgte nun dem Antrag des Verwaltungsrates mit 79 053 Aktienstimmen gegenüber 10 Nein-Stimmen bei 21 Enthaltungen. Auch die Stadt Baden als Grossaktionärin sprach sich für die Ausschüttung aus. Die Casino-Dividende trägt jährlich einen stattlichen Betrag zum Budget der politischen Gemeinde bei.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1