Birmensdorf 
Kirchenpflege : 42 Stimmberechtigte segnen Budget der Katholiken ab

Für das kommende Jahr rechnet die Kirchenpflege mit einem Plus von rund 400'000 Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Für das kommende Jahr rechnet die Kirchenpflege mit einem Plus von rund 400'000 Franken. (Archivbild)

Für das kommende Jahr rechnet die Kirchenpflege mit einem Plus von rund 400'000 Franken. (Archivbild)

Gabriele Heigl

Am Donnerstagabend segneten die 42 Stimmberechtigten, die an der Versammlung der katholischen Kirchgemeinde Aesch, Birmensdorf und Uitikon teilnahmen, das Budget 2020 mit 41 Stimmen und einer Enthaltung ab. Bei einem Aufwand von 1,7 Millionen Franken und einem Ertrag von 2,1 Millionen Franken erwarten die Verantwortlichen per Ende 2020 ein Plus von rund 400'000 Franken in der Kirchenkasse. Der Steuerfuss bleibt auf einem Niveau von 11 Prozent. Weiter wurde über die Totalrevision der Kirchgemeindeverordnung befunden. Diese wurde einstimmig gutgeheissen. Zudem wurden die Anwesenden über den Stand der Dinge bei der Renovation des Pfarrhauses und die Arbeiten an der neuen Website der Kirchgemeinde unterrichtet. (aru)