Oberengstringen 
Kirchenparlament startet in die neue Legislatur

Nach den Gesamterneuerungswahlen im November hat sich das Kirchgemeindeparlament der Reformierten Kirchgemeinde Zürich, zu der auch Oberengstringen gehört, am Mittwoch konstituiert, wie die Kirchgemeinde mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Es war das erste Mal, dass in der Schweiz ein vom Volk gewähltes Kirchgemeindeparlament zusammenkam, um seine Aufgabe als Legislative einer Kirchgemeinde wahrzunehmen. (Archiv)

Es war das erste Mal, dass in der Schweiz ein vom Volk gewähltes Kirchgemeindeparlament zusammenkam, um seine Aufgabe als Legislative einer Kirchgemeinde wahrzunehmen. (Archiv)

Sandra Ardizzone

Es war das erste Mal, dass in der Schweiz ein vom Volk gewähltes Kirchgemeindeparlament zusammenkam, um seine Aufgabe als Legislative einer Kirchgemeinde wahrzunehmen. Als Parlamentspräsident wurde in stiller Wahl Philippe Schultheiss gewählt. Weiter wurden die Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission sowie die Stimmenzähler gewählt. Das Parlament zählt 45 Mitglieder, wovon 25 Frauen sind. Die nächste Sitzung findet im April statt. Im Juni, im September und im Dezember soll jeweils eine weitere Sitzung stattfinden. (liz)