Mit lauten «Andrew-Rufen» wurde Kinderlieder-Star Andrew Bond förmlich auf die Bühne des Kulturzentrums Föhrewäldli in der Fahrweid gesogen. Und dann passierte das, wovon Eltern aber auch Lehrer immer wieder träumen. Es wurde mucksmäuschenstill im Saal, und über 200 Kinder fokussierten sich über eine Stunde nur noch auf den in England geborenen Kinderliedermacher aus Wädenswil.

«Ich mag diesen Genuss meinen beiden Töchtern absolut gönnen und bin kein bisschen eifersüchtig», meinte eine Mutter im hinteren Teil des Konzertsaals. Dort übrigens, wo Köbi Haug und eine engagierte Crew vom TV Weiningen ein reichhaltiges Verpflegungsbuffet aufgebaut hatten und nebst kühlen Getränken und Hotdogs nicht weniger als 22 verschiedene Kuchen zum Verkauf anboten. «Alle Kuchen sind von Müttern des Elternvereins Weiningen gebacken worden», sagte Präsidentin Petra Düsel.

Für den Elternverein Weiningen als Organisator war das Konzert von Andrew Bond ein voller Erfolg. Denn für dieses Konzert gab es schon bald keine Tickets mehr. Es war komplett ausverkauft.

Den Zauber fühlen und erleben

«Ich bin dankbar, eine so schöne Dynamik erleben zu dürfen», sagte Andrew Bond im Anschluss an ein weiteres erfolgreiches Konzert im Limmattal. Was mit ganz leisen Tönen auf dem Keyboard anfing, endete mit einem enthusiastischen Winken aller anwesenden Kinder, die für die Zugabe auf die Bühne durften, um ihren Eltern im Saal zuzuwinken. Und man brauchte wahrlich keines der Kinder zu fragen, wie das Konzert von Andrew Bond war. «Die Kinder können an einem solchen Konzert einfach geniessen und sich selbst sein», freute sich auch einer der zahlreich anwesenden Väter.

Andrew Bond ist ein charismatischer und authentischer Mensch. Er lebt seine Lieder, für und mit den Kindern. Der ausgebildete Pfarrer, der diesen Beruf aber nie ausübte, ist kein Selbstdarsteller. Er spricht sein Publikum – die Kinder – an, manchmal auch tiefgründig.

«Man ist ab dem ersten Moment irgendwie im Bann von Bond», versucht Petra Düsel diese Magie zu erklären. Egal, ob er den Kindern den Schneetanz vorsingt und dabei erklärt, was man tun muss, damit endlich Schnee fällt, oder ob er vom kleinen Pinguin namens Robin erzählt, der lieber Fisch statt Körner frisst: Andrew Bond ist ein Garant für glückliche Kinder, der auch die Eltern in sein Programm miteinbezieht. Er weiss, wie er sein Publikum abholen muss. So können Kinder unbeschwert seine Lieder, Geschichten und Witze geniessen – so wie es eben für alle Kinder sein sollte.