Kopf- und Armverletzungen hat ein 9-jähriges Mädchen am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Weiningen erlitten. Eine Ambulanz fuhr das Kind ins Spital, wie die Kantonspolizei mitteilte. Für die Ermittlung des genauen Unfallhergangs hofft sie auf Zeugen.

Das Mädchen war um 7.30 Uhr auf dem Schulweg. Bei der Einmündung zum Bodengässli wollte es auf dem Fussgängerstreifen die Zürcherstrasse überqueren. Dabei wurde es vom Auto eines 51-jährigen Lenkers erfasst und auf die Strasse geschleudert.