Die Stadt Dietikon bewilligt nach wie vor keine neuen Handy-Antennen auf öffentlichem Grund. Dies schreibt sie in der Beantwortung der kleinen Anfrage von AL-Gemeinderat Ernst Joss.

Grund dafür war die bewilligte Aufstockung der Handy-Antenne beim Sportplatz Hätschen durch die Swisscom. Diese fragte Ende 2015 bei der Stadt für die Errichtung einer neuen Antenne an.

Im Gegenzug wurde der Dienstleister gebeten eine Mitbenützung der Antenne beim Sportplatz, der einzigen Anlage auf städtischem Grund, zu prüfen. (AZ)