Dietikon
Katholiken sagen Ja zur Generalrevision der Orgel

An der Kirchgemeindeversammlung der katholischen Kirche Dietikon haben die 72 anwesenden Stimmberechtigten den Kreditantrag von 185 000 Franken für eine Generalrevision und eine Erweiterung um ein Register der Orgel in der Kirche St.Agatha genehmigt.

Merken
Drucken
Teilen
Ja zur Generalrevision der Orgel.

Ja zur Generalrevision der Orgel.

Kathrin Fink

Von den Gesamtkosten übernimmt die Kirchenstiftung der katholischen Pfarreien St. Agatha und St. Josef die Kosten der Erweiterung von 65 000 Franken. Weiter wurde die Kreditabrechnung von rund 394 000 Franken für die Innensanierung der Kirche St. Josef einstimmig genehmigt, wie es in einer Mitteilung heisst.

Ebenfalls einstimmig wurde der Voranschlag 2016 wie auch der unveränderte Steuerfuss von 13 Prozent verabschiedet. Das Budget schliesst mit einem Gewinn von 10 200 Franken ab. Im Verwaltungsvermögen sind Investitionen von 185 000 Franken geplant.

Die Finanzplanung 2015-2019 sieht die Rückzahlung der Schulden und die Bereitstellung der fehlenden Mittel für den Erhalt der Liegenschaften vor. Dadurch soll das Eigenkapital erhöht werden. (az)