Geroldswil
Kantonsrat Josef Wiederkehr: Der Erfolg führt über den Gemeinsinn

Auch in Geroldswil wird die Schweiz gelobt. Die Feier fand wegen der schlechten Witterung nicht auf dem Dorfplatz, sondern im Hotel Geroldswil statt.

Sandro Zimmerli
Merken
Drucken
Teilen
Der Dietiker CVP Kantonsrat Josef Wiederkehr sprach in Geroldswil.

Der Dietiker CVP Kantonsrat Josef Wiederkehr sprach in Geroldswil.

Limmattaler Zeitung

«Haben wir am 1. August auch Grund zum Feiern?» Mit dieser Frage leitete der Dietiker CVP Kantonsrat und Nationalratskandidat Josef Wiederkehr seine Festrede in Geroldswil ein. «Ich denke schon», beantwortete er sie gleich selber. Den trotz all der Turbulenzen in der Geschichte der Schweiz sei 1291 habe sich ein einzigartiges Land höchst erfolgreich entwickeln können, zeigte sich Wiederkehr überzeugt.

«Wir sind eines der wohlhabendsten Länder der Welt, sind im Bereich Berufsbildung Weltklasse und haben eine ausgesprochen stabile Währung», sagte er. Zudem habe ein jüngst erschienener OECD-Bericht gezeigt, dass die Schweiz im Vergleich mit 34 OECD-Staaten jenes Land sei, in dem die Bevölkerung das grösste Vertrauen in die Regierung habe. Für diesen Erfolg gebe es nicht nur einen Grund. «Besonders wichtig sind aber die Einstellung der Bevölkerung und unser politisches System. Namentlich der Gemeinsinn und die politischen Mitwirkungsmöglichkeiten», so Wiederkehr.

Die Mehrheit der Bevölkerung sei bereit, in irgendeiner Form einen Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten, und unser politisches System lasse das auch zu. «Das ist nicht selbstverständlich», hielt er fest. Deshalb glaube er fest daran, dass wir unseren Gemeinsinn und unsere demokratischen Mitwirkungsmöglichkeiten aktiv weiter pflegen müssen.

Der 1. August in Geroldswil Die Schwyzerörgeligruppe Schlieren untermalte musikalisch die Feier.

Der 1. August in Geroldswil Die Schwyzerörgeligruppe Schlieren untermalte musikalisch die Feier.

Limmattaler Zeitung