Einbrecher
Kantonspolizei verhaftet fünf Einbrecher in Ober- und Unterengstringen

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Freitag in Ober- und Unterengstringen fünf Einbrecher festgenommen. Gegen 03.00 Uhr wurde ein Alarm im Zentrum Oberengstringen ausgelöst.

Florian Schmitz
Drucken
Teilen
Ein ausgelöster Alarm im Zentrum Oberengstringen alarmierte die Polizei.

Ein ausgelöster Alarm im Zentrum Oberengstringen alarmierte die Polizei.

zim

Kurze Zeit später hatte die Kantonspolizei Zürich das Gelände mit mehreren Patrouillen vor Ort gesichert. Die zwei Einbrecher flüchteten zwischenzeitlich aus dem Kiosk und gelangten via Notausgang ins Freie, wo ihre Flucht zu einem abrupten Ende kam und beide von den Polizisten verhaftet wurden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 50-jährigen Serben und einen 38-jährigen Bosnier, die über keinen Wohnsitz in der Schweiz verfügen.

Im Zuge der anschliessenden Nahbereichsfahndung stellte eine weitere Patrouille in einer Waldhütte in Unterengstringen drei weitere Einbrecher, die sich in der Hütte versteckt hielten. Die Verhafteten Rumänen sind im Alter von 36 und 37 Jahren. Bei beiden Gruppierungen prüft die Polizei derzeit, ob sie noch weitere Straftaten begangen haben.

Aktuelle Nachrichten