Schützenfest

Kantonalschützenfest im Bezirk Dietikon: 8000 Schützen erwartet

Schiessen.jpg

Schiessen.jpg

Das Zürcher Kantonalschützenfest 2018 findet im Bezirk Dietikon statt.Geschossen wird mit Sturmgewehren, Pistolen und Kleinkalibergewehren. Dem Anlass steht Nationalrat Hans Egloff vor.

Mit dem Turnfest in Weiningen und dem Schlierefäscht fanden dieses Jahr zwei Grossanlässe mit Tausenden von Gästen statt. Nun ist ein nächster Grossanlass bekannt geworden: 2018 findet das Zürcher Kantonalschützenfest im Bezirk Dietikon statt. Dies gibt der OK-Präsident und Nationalrat Hans Egloff aus Aesch bekannt. Das Fest findet vom 14. Juni bis 1. Juli 2018 statt, und zwar an drei Wochenenden.

Laut Egloff werden 8000 Schützen erwartet. Geschossen wird mit der Armeewaffe auf die 300-Meter-Distanz, mit der Pistole auf 50 und 25 Meter und mit dem Kleinkaliber auf 50 Meter.

Als Schiessplätze vorgesehen sind sechs Anlagen in der Region: Aesch, Bergermoos Birmensdorf, Reppischtal Dietikon, Oberengstringen-Höngg und Weiningen. Hauptstandort für das Schützenfest ist gemäss Hans Egloff Dietikon, nicht zuletzt wegen der Stadthalle, die als Veranstaltungszentrum vorgesehen ist.

Das Zürcher Kantonalschützenfest wird ein Rahmenprogramm mit Unterhaltung enthalten, das auch für Nichtschützen ansprechen soll. Speziell sind der Tag der Jugend (16. Juni 2018), der Militärwettkampf (22. Juni), das Limmattaler Ratsherren- und Sponsoren-Schiessen (29. Juni), Match der Bezirke (30. Juni) und die Schützenkönig-Ausstiche (1. Juli). (jk)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1