Am Donnerstagmittag ging die Meldung eines SBB-Mitarbeiters bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei ein, in welcher ein Kalb auf dem SBB-Geleis oberhalb des Rütirains in Schlieren liege und ein Zug anhalten musste, wie die Stadtpolizei Schlieren/Urdorf mitteilt. Die Stadtpolizei rückte mit dem Streifenwagen und zwei Bike-Patrouillen aus. Das Kalb wurde lebend gerettet und dem Landwirt übergeben.