Der FC Dietikon hat einen neuen Trainer gefunden: João Paiva wird die erste Mannschaft der Limmattaler in der 2. Liga interregional ab kommender Saison übernehmen. Der Portugiese löst damit den langjährigen Dietiker Trainer Goran Ivelj ab, der ab Sommer die U18-Mannschaft der Grasshoppers coachen wird. Paiva spielt gegenwärtig selbst für seine künftigen Schützlinge: Er geht als Stürmer auf Torejagd. Er ist aber auch noch Trainer der A-Junioren. Mit diesen ist er Ende der vergangenen Saison in die Coca-Cola Junior League A aufgestiegen.

Der 35-jährige Paiva hat einst seine Karriere bei Sporting Lissabon begonnen. Später spielte er als Profi unter anderem für Luzern und hatte in der Saison 2008/2009 mit seinen Toren wesentlichen Anteil daran, dass die Zentralschweizer die Liga halten konnten. Später trug er das Trikot der Grasshoppers Zürich. Seinen grössten Erfolg feierte er jedoch mit Apollon Limassol, mit dem er in der Saison 2005 und 2006 zypriotischer Meister wurde.

Ausserdem hat er für Portugals U20-Mannschaft gespielt. Zu den Dietikern hat er erst im Februar des vergangenen Jahres gewechselt, für die er in dieser Spielzeit bisher fünf Tore erzielen konnte – zuletzt zwei beim 2:2 gegen Wangen bei Olten. In der neuen Saison wird Paiva seine aktive Laufbahn jedoch beenden. Stattdessen wird er sich ganz auf seine Aufgaben als Trainer fokussieren.