Für zwei Abende haben die Elternvereine Oberengstringen und Unterengstringen sowie das Frauenpodium Oberengstringen den Saal im Zentrum Oberengstringen in ein Einkaufsparadies für Kinderkleider und Sportartikel verwandelt. Rund 40 freiwillige Helfer haben Kleider und Sportartikel von 90 Personen entgegengenommen und sie nach Grösse sortiert und bereitgestellt. Am ersten Abend am Dienstag sind gleich 100 Kunden gekommen.

Mitglieder der Elternvereine und des Frauenpodiums konnten als VIP-Gäste eine halbe Stunde vor der offiziellen Verkaufs-Öffnungszeit einkaufen. Seit zehn Jahren findet jeweils im Herbst die Kinderkleider- und Sportartikelbörse statt. Im Frühling organisieren die drei Vereine auch eine Kinderkleider- und Velobörse. 80 Prozent des Verkaufspreises erhalten die Anbieter.

Die Vereine behalten 20 Prozent des Gesamterlöses. «In der Regel schaffen wir es, rund 5000 Franken für einen guten Zweck zu spenden», sagt Gisa Waltenbauer vom Organisationskomitee. Einen Teil des Erlöses der Börse schenken die drei Vereine dieses Jahr der Kinderspitex Zürich. Fürs leibliche Wohl der Shoppingfreudigen sorgt das Frauenpodium Oberengstringen mit einem Börsen-Café, bei dem man Hotdogs und Kuchen schlemmen kann.