4. April

Bruno-Weber-Park feiert Wiedereröffnung.

Bruno-Weber-Park feiert Wiedereröffnung.

Bruno-Weber-Park feiert Wiedereröffnung

Mehrere hundert Personen pilgern am Wiedereröffnungswochenende in den Skulpturenpark oberhalb Dietikons. Das Vermächtnis des 2011 verstorbenen Künstlers Bruno Weber war im Oktober 2014 wegen finanzieller und struktureller Probleme geschlossen worden. Mit neuem Stiftungsrat, an dessen Spitze die Kunsthistorikerin Isabelle Cart steht, wird der Park für die Zukunft gerüstet.

9. April

Theodosianum wird zurückgebaut

Die Rückbauarbeiten an der ehemaligen von Ordensschwestern geführten Schule für Kranken- und Gesundheitspflege, dem Theodosianum, beginnen. Das Bauwerk aus dem Jahr 1970 muss dem Spitalneubau-Projekt «LimmiViva» weichen.

12. April

FDP gewinnt bei Kantonsratswahlen

Bei den Kantonsratswahlen sendet der Bezirk Dietikon elf Vertreter nach Zürich. Von der SVP sind dies Rochus Brutscher, Pierre Dalcher, André Bender (neu) und Diego Bonato (neu). Die FDP hat neu drei anstatt bisher zwei Vertreter: Andreas Geistlich, André Müller (neu) und Bea Krebs (neu), die mittlerweile bereits wieder zurückgetreten ist. Rosmarie Joss und Rolf Steiner vertreten weiterhin die SP, Josef Wiederkehr die CVP und Sonja Gehrig neu die GLP. Nicht wiedergewählt wird die Grüne Patricia Ljuboje. Nicht mehr angetreten sind Willy Haderer und Hanspeter Haug (beide SVP), Brigitta Johner (FDP) und René Gutknecht (GLP).

5. Mai

Aargau sagt Ja zur Limmattalbahn

Mit 117 zu lediglich 11 Gegenstimmen genehmigt der Aargauer Grosse Rat seinen Beitrag von 179,5 Millionen Franken an der Limmattalbahn. Die Stadtbahn wird dereinst 3,3 Kilometer auf Aargauer Boden zurücklegen.

6. Mai

Grundsteinlegung für das neue Spital

Das neue Spital Limmattal kann in den Himmel wachsen, der Grundstein ist gelegt. Ab dem 6. Mai werden bis zu 300 Arbeiter gleichzeitig dafür sorgen, dass das neue Gebäude Ende 2018 bezogen werden kann. 215 Millionen Franken kostet das neue Spital. Es bietet Platz für 200 Betten.

12. Mai

Gamag AG kündigt Pachtvertrag

Die Pächterin des Hotels Geroldswil wie auch der Pizzeria am Zentrumsplatz, die Gamag AG, kündigt den Pachtvertrag mit der Gemeinde Geroldswil auf Juni 2017. So habe die Gemeinde nicht die erhoffte Mietzinsreduktion gewährt.

19. Mai

So wird das Niderfeld aussehen

Die Präsentation des Masterplans zeigt, wie sich das Dietiker Stadtquartier Niderfeld dereinst präsentieren könnte. So sollen sich Wohn- und Gewerbenutzung wie auch ein vom Logistikunternehmen Planzer genutztes Areal um einen 6 Hektaren grossen Park formieren.

19. Mai

Mister Bio-Technopark ist nicht mehr.

Mister Bio-Technopark ist nicht mehr.

Mister Bio-Technopark ist nicht mehr

Leo Krummenacher, Gründer des Bio-Technoparks in Schlieren, verstirbt 80-jährig. Der Innerschweizer Unternehmer kaufte Mitte der 1980er-Jahre grosse Teile des ehemaligen Wagi-Areals. Nur kurze Zeit später erstellte die ETH Zürich ihre ersten Labors in den Räumen. Spin-off-Unternehmen folgten.

26. Mai

Bahn-Gegner bringen Referendum zustande

Mit 6600 Unterschriften gegen die Limmattalbahn pilgern die Projektgegner nach Zürich und reichen diese bei der Staatskanzlei ein. Um ihr Begehren vors Volk des Kantons Zürich zu bringen, hätten sie eigentlich nur 3000 Signaturen gebraucht.

26. Mai

Geroldswil und Weiningen einigen sich

Die beiden Gemeinden finden ein neues Verkehrsregime für die Fahrweid nach der Umlegung der Niederholzstrasse zum Kieswerk, mit dem beide leben können. Markanteste Neuerung: Der Kreisel bei der Limmatbrücke wird aufgehoben. Realisiert werden könnten diese Arbeiten bereits ab 2020.

4. Juni

Geroldswil zeigt sein neues Zentrum

Dereinst soll eine Überbauung auf dem Kiesplatz das Geroldswiler Zentrum erweitern. Die Exekutive präsentiert das Siegerprojekt mit Fläche für einen Grossverteiler im Erdgeschoss und 25 Mietwohnungen. Die Einwohner stehen hinter dem Projekt, denn an der Gemeindeversammlung vom Dezember sprechen sie den Planungskredit in der Höhe von 2 Millionen Franken.

7. Juni

Unwetter fordert Menschenleben

In der Nacht auf Montag braust ein Unwetter über die Region. Die Schäden sind gross: Die Unterführung der Goldschlägistrasse steht unter Wasser, Birmensdorf hat über eine Woche keinen Festnetz-Anschluss und ein Mann erleidet bei Abpumparbeiten einen Stromschlag und stirbt. Allein im Kanton Zürich sollen während einer Stunde knapp 4000 Blitze eingeschlagen haben.

16. Juni

Stadtpolizisten auch in zweiter Instanz verurteilt

Das Obergericht befindet die beiden Schlieremer Stadtpolizisten, die im Jahr 2011 einen IV-Rentner in dessen Schrebergarten tätlich angegangen haben sollen, für schuldig. Zwar senkte das Obergericht das Strafmass auf eine bedingte Geldstrafe von 270 Tagessätzen à 130 Franken respektive 60 Franken, dennhoch hält es die beiden Ex-Polizisten für schuldig in Sachen Tätlichkeit, Amtsmissbrauch und Hausfriedensbruch.

25. Juni

Kran stürzt auf Mehrfamilienhaus.

Kran stürzt auf Mehrfamilienhaus.

Kran stürzt auf Mehrfamilienhaus

Ein Baukran stürzt an der Urdorfer Bahnhofstrasse auf ein benachbartes Haus und beschädigt dieses schwer. Eine Person wird leicht verletzt. Das Dach des Gebäudes ist totalbeschädigt, Balkone auf der Rückseite des Gebäudes werden zum Einsturz gebracht. Die Bewohner der Liegenschaft können teils wochenlang nicht in ihre eigenen vier Wände zurückkehren.

26. Juni

Weiningen eröffnet sein Turnfest.

Weiningen eröffnet sein Turnfest.

Weiningen eröffnet sein Turnfest

Mit einer grossen Show startet in Weiningen das GLZ-Turnfest. Dass rund 5000 Turner an zwei Wochenenden in Weiningen um einen Podestplatz kämpfen, ist jedoch nicht der einzige Grund zur Freude. Der Gastgeber, der Turnverein Weiningen, feiert in diesem Jahr zudem sein 100-jähriges Bestehen.