Einstimmig haben die 71 anwesenden Stimmberechtigten am Montagabend den Voranschlag genehmigt. Bei einem Aufwand von rund 39,3 Millionen Franken und einem Ertrag von knapp 38,6 Millionen Franken rechnet das Budget mit einem Aufwandüberschuss von rund 680 000 Franken. Der Steuerfuss bleibt bei 105 Prozent. Die Nettoinvestitionen im Verwaltungsvermögen betragen knapp 5,3 Millionen Franken. Davon sind 1,85 Millionen für Ergänzungsbauten bei der Schuleinheit Goldschmied- Sunnerai-Halde eingeplant. Im Finanzvermögen sind keine Investitionen vorgesehen.

Neben der Genehmigung des Budgets standen zwei weitere Geschäfte auf der Traktandenliste. Einstimmig bestätigte die Gemeindeversammlung Kornelia Vögeli in ihrem Amt als Delegierte für die Delegiertenversammlung des Zweckverbandes des Seniorenzentrums «Im Morgen» in Weiningen. Ebenfalls ohne Gegenstimme wurden die 21 Mitglieder des Wahlbüros für die Amtsperiode 2014 bis 2018 gewählt.