Tischlein Deck Dich
In Dietikon wurden letztes Jahr 22 Tonnen Esswaren an Bedürftige verteilt

Knapp 180 Personen werden wöchentlich an der «Tischlein deck dich»-Abgabestelle in der Stadthalle Dietikon mit Lebensmitteln unterstützt. Nun feiert das Angebot seinen 10. Geburtstag.

Drucken
Teilen
Nicht mehr verkäufliche Ware wird für den symbolischen Betrag von 1 Franken an Bedürftige abgegeben.

Nicht mehr verkäufliche Ware wird für den symbolischen Betrag von 1 Franken an Bedürftige abgegeben.

zvg

Es ist ein spezieller Lebensmittelladen, der jeweils am Mittwochnachmittag zwischen 13 und 14 Uhr seine Türen in der Dietiker Stadthalle öffnet. Für einen Einkauf bei der «Tischlein deck dich»-Abgabestelle bezahlt der Kunde nur einen Franken. Nun feiert das Angebot, das sich an Menschen richtet, die am oder unter dem Existenzminimum leben, seinen 10. Geburtstag.

Eröffnet wurde die Abgabestelle Dietikon am 6. April 2005 auf Initiative von Marthe Zürcher, Mitglied des Frauenvereins. Wie es in einer Mitteilung der Geschäftsstelle von «Tischlein deck dich» heisst, sei die Nachfrage seither laufend gewachsen. Derzeit werden wöchentlich bis zu 180 Personen mit Lebensmitteln unterstützt. Zu den Kunden zählen «Working Poors», Familien, Alleinerziehende, Migranten und Menschen, die Sozialhilfe oder eine IV-Rente beziehen.

Um vom Angebot Gebrauch machen zu können, wird eine Bezugskarte benötigt. Diese kann bei einer Sozialfachstelle aus der Region beantragt werden. Sie ist ein Jahr lang gültig. 2013 hat der Backwarenproduzent Hiestand die Patenschaft für die Abgabestelle Dietikon übernommen. Nebst Produktspenden und finanzieller Unterstützung engagierten sich Mitarbeitende der Firma jede Woche freiwillig: Sie helfen dem Abgabestellenteam, die Lebensmittel an Bedürftige zu verteilen.

Letztes Jahr hat das aus 29 Freiwilligen bestehende Team in Dietikon fast 22 Tonnen einwandfreie Lebensmittel verteilt, die ansonsten vernichtet worden wären. Das Angebot reicht von Getränken über Gemüse, Konserven, Süssigkeiten, Brot bis hin zu Fleisch-, Milch- und Tiefkühlprodukten. «Tischlein deck dich» engagiert sich seit der Gründung im Jahr 1999 für einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln. Der Verein lebt von Produktspenden. (zim)