Tablet- und Smartphone-Kurs
In Dietikon verbindet ein Selfie Jung und Alt

Beim Tablet- und Smartphone-Kurs lernen Senioren von Schülern.

Yves Bollier
Drucken
Teilen
Einige Teilnehmer sind bereits zufrieden, wenn sie die Basiskenntnisse über ihre Geräte erlangen.
10 Bilder
Das Fotografieren mit dem Smartphone ist für viele sehr spannend.
Smartphone Kurse für Senioren
Wenn die Senioren ratlos sind, greifen die Schüler ein.
Auch Tablet-Nutzer kommen beim Kurs auf ihre Kosten.

Einige Teilnehmer sind bereits zufrieden, wenn sie die Basiskenntnisse über ihre Geräte erlangen.

yvb

Im Pavillon des Zentralschulhauses ist einiges los. Beim Tablet- und Smartphone-Kurs für Seniorinnen und Senioren wird jeder Teilnehmer von einer Schülerin oder einem Schüler der Oberstufen-Schulklasse von Kaspar Lauffer betreut. Die Schüler sind äusserst geduldig und motiviert, während die Senioren interessiert Fragen stellen und begeistert ausprobieren. Die Teilnehmer dürfen dabei selber bestimmen, was sie an diesem Kurs lernen wollen. Ivana erklärt gerade einem Senior, wie man den Anrufbeantworter selber einrichtet, während ein anderer Schüler einer Seniorin beibringt, wie sie die Zugverbindungen abrufen kann. Viele möchten aber auch lediglich das Basiswissen erlangen, zum Beispiel Telefonieren, Kontakte erfassen oder ein simples SMS schreiben. Dabei ist es völlig egal, welches Gerät die Teilnehmer mitbringen, die Schüler kennen sich bestens aus.

Der Kurs wurde vom Seniorenrat organisiert und fand in der Vergangenheit schon weit mehr als zehn Mal statt. Beim Anmelden geben die Teilnehmer jeweils an, was sie lernen möchten. Die Kursgebühr beträgt 30 Franken wobei 20 Franken an die Schüler gehen. Den Rest verwendet der Seniorenrat für Getränke und jeweils ein kleines Präsent für den Lehrer der Klasse.