An der Industriestrasse in Bergdietikon entsteht ein neues Gebäude mit rund 6000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche. Dort soll ab Anfang 2014 die Lagerhaltung, Logistik, Montage und Administration der Paul Forrer AG untergebracht werden. Gestern erfolgte der Spatenstich.

Grösseres Gebäude benötigt

Die Paul Forrer AG ist ein Anbieter für Antriebstechnik und Mobilhydraulik für landwirtschaftliche Fahrzeuge und Baumaschinen. Sie beliefert Werkstätten, Maschinen- und Fahrzeugbauer mit Ersatzteilen und Gesamtlösungen und verkauft zudem professionelle Motorgeräte.

Bisher lag der Standort in Zürich Altstetten. «Das Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen», erklärt Peter Furrer, Geschäftsführer der Paul Forrer AG. Deshalb sei man in Zürich Altstetten an Kapazitätsgrenzen gestossen.

«Mit der guten Anbindung an den öffentlichen Verkehr ist Bergdietikon für den neuen Standort ideal», so Furrer. Da viele der 60 Mitarbeitenden mit der Bahn kommen, sei das ein zentraler Punkt gewesen. «Ausserdem herrscht hier ein wirtschafts- und gewerbefreundliches Umfeld, der Umgang mit den Behörden ist sehr unkompliziert», sagt Furrer.