Schauplatz

Im Chrüzacher wird geturnt und gesändelet

Die Temperaturen steigen, die Sonne lacht vom Himmel und die dicken Winterjacken wandern auf den Estrich – höchste Zeit, endlich wieder ohne Mützen und Schals im Chrüzacher herumzutoben.

«Ich will auf die Schaukel», ruft die 5-jährige Lea begeistert. Sie ist nicht die Einzige, der das Schaukeln, das Spielen im Sand und das Klettern gestern im Chrüzacher grossen Spass bereiten. Die 5-jährige Emma kann gar nicht genug vom Klettergerüst kriegen. Ihre Mutter sitzt im Schatten und amüsiert sich. «Die Hauptsache ist, sie trägt bei all den Verrenkungen ihren roten Sonnenhut», sagt sie und lacht.

Andere Kinder zieht es sofort zum grossen Sandkasten. Dort rechen und graben Kinder gemeinsam mit ihren Müttern. Dabei sind die Sandburgen bereits erkennbar. «Bei solchen Temperaturen kommen wir oft hierher, denn die Kinder geniessen das breite Angebot im Chrüzacher», sagt Nermina Ribo aus Dietikon. Wenn im Sommer alle im Schwimmbad sind, plansche und sändele sie lieber hier mit den Kindern.

Meistgesehen

Artboard 1