Dietikon
Hunderte Kinderstimmen erklingen gemeinsam in der Stadthalle

Das Weihnachtssingen der Schule Steinmürli in der Stadthalle verzauberte am Freitag das Publikum. Von den Kindergartenkindern bis zu den Sechstklässlern waren alle dabei, insgesamt über 500 Kinder.

Lukas Brügger
Merken
Drucken
Teilen
Vom Balkon hat man alle 500 Kinder im Überblick
13 Bilder
Und wieder sind hunderte von Mundharmonikas im Einsatz
Sitzen die Eltern schon im Publikum? Auf jeden Fall wäre bei diesen Scheinwerfern ein Baseball-Cap von Vorteil
Schulleiterin Jacqueline De Barro und Schulleiter Martin Imhof bedanken sich nach dem Konzert bei allen Beteiligten und insbesondere bei den Kindern
Hunderte Stimmen erklingen gemeinsam am Weihnachtssingen
Hunderte von Mundharmonikas sind im Einsatz und spielen O, du fröhliche
Für ihr Solo haben sich Said und Belinda ganz schön rausgeputzt
Diese Kinder präsentieren beim Lied Stärnestund eine gestenreiche Performance
Die Plätze sind gut besucht und die Eltern hält es kaum noch auf den Sitzplätzen
Diese Gruppe performt den Christmas Remix. Dabei darf auch ein Weihnachts-Rap nicht fehlen
Die Kinder stehen bereit für die grosse Show
Das Publikum applaudiert
Das Publikum schaut gespannt zu

Vom Balkon hat man alle 500 Kinder im Überblick

Limmattaler Zeitung

«Es sind einfach zu viele Kinder», sagt ein Vater im Publikum, der seinen Sohn in der Kinderschar nicht entdecken kann. Und auch für die Lehrerinnen und Lehrer ist es eine logistische Herausforderung, alle Schul- und Kindergartenklassen an den richtigen Ort zu lotsen. Hand in Hand bewegen sich die Kleinsten in Richtung Bühne. Trotz der Hektik findet am Ende jedes der über 500 Kinder seinen Platz in der Stadthalle.
Hunderte Mundharmonikas
Von den Kindergartenkindern bis zu den Sechstklässlern waren alle dabei beim Weihnachssingen der Schule Steinmürli, das zum dritten Mal in der Stadthalle über die Bühne ging. Bereits beim ersten Lied «Kumbaya» ertönte der Klang aller 500 Kinderstimmen. Prominent vertreten war dieses Jahr aber auch ein Instrument. «In den letzten Wochen hörte man in der Gängen im Schulhaus oft den Klang der Mundharmonika», sagte Jacqueline De Barro, Schulleiterin, vor dem zahlreich erschienen Publikum. Der Song «O, du Fröhliche» wurde dann auch mit der Unterstützung hunderter «Schnurregigen» vorgeführt. Auch Gedichte und sogar ein Weihnachts-Rap wurden performt -vielseitiger geht es kaum.
Zum Abschluss sangen die Kinder gemeinsam mit dem Publikum das Lied «Rudolf, das Rentier». Und da wurde klar, dass sich die zurückhaltenden Eltern für einmal ein Vorbild an ihren Kindern nehmen können, die im Gegensatz zu Mama und Papa tatkräftig mitsangen.