Nicht nur am Stadtzürcher Bellevue wird derzeit gebaggert und gebuddelt. Auch im Limmattal werden die Sommerferien genutzt, um an zahlreichen Strassen zu arbeiten. Vor allem der Kanton ist in der verkehrsärmeren Sommerzeit aktiv. An 12 Standorten in der Region erneuert er Beläge, saniert Trottoirs und baut neue Velowege. Auto- und Velofahrer, aber auch öV-Benutzer müssen sich deshalb auf Umleitungen und Einschränkungen gefasst machen.

Baustellenkarte Limmattal

In Dietikon wird während der Sommerferien gleich an zwei wichtigen Verkehrsachsen gearbeitet. Einerseits an der Kreuzung Überlandstrasse/Heimstrasse im Limmatfeld. Die Abschlussarbeiten an der Kreuzung werden zusammen mit der Fertigstellung des Limmat-Towers durchgeführt, wie es im Info-Schreiben des Kantons heisst.

Gleichzeitig wird an der Heimstrasse selbst gearbeitet — von der Überlandstrasse bis zur Alfred-Comte-Strasse. Die Bauarbeiten haben gestern begonnen und dauern voraussichtlich bis zum 14. August. In dieser Zeit ist die Heimstrasse ab der Kreuzung bis zur Kanalstrasse in Richtung Silbern nicht befahrbar.

Laut Kanton wird der Verkehr in diese Richtung über die Überland- und die Viaduktstrasse umgeleitet. Die Bushaltestelle Rapidplatz befindet sich während dieser Zeit an der Limmatfeldstrasse. Die Fertigstellung der Kreuzung führt dazu, dass der Verkehr auf der Überlandstrasse Richtung Dietiker Stadtzentrum einspurig geführt wird, schreibt der Kanton.

Zürcherstrasse wird gesperrt

Ebenfalls gestern fiel in Dietikon der Startschuss für die Sanierung der Zürcherstrasse. Im Abschnitt zwischen der Bremgarten- und der Poststrasse erneuert das kantonale Tiefbauamt Fahrbahn und Trottoirs; an der Kreuzung Zürcher-/Bremgartner-/Zentralstrasse ersetzt es das Lichtsignal. Gemäss Schreiben der Baudirektion wird der Verkehr durch diese Arbeiten nicht beeinträchtigt.

Allerdings wird die Strasse für den Einbau des neuen Belags vom 7. bis zum 10. August gänzlich gesperrt sein. Der Verkehr wird in dieser Zeit «grossräumig umgeleitet», in Dietikon voraussichtlich über die Bremgarten-, die Schönegg- und die Asylstrasse. Die Bushaltestelle Bahnhofstrasse werde während der Vollsperrung nicht bedient, die Buslinien 305, 306 und 325 fahren in diesen Tagen über Kirchplatz und Bremgartnerstrasse.