Uitikon
Neuer Veloshop: Hier soll das Sportlerherz höherschlagen

An der Birmensdorferstrasse in Uitikon hat mit «Sportster24» ein Fachgeschäft für Zweiräder und Ausdauersport eröffnet.

Christian Murer
Merken
Drucken
Teilen
Aus Alt mach Neu: Die alte Scheune wurde in einen neuen Veloshop umgebaut.
12 Bilder
Am 16. Juni 2020 hat Hans Grunder den Mietvertrag per Handschlag für die gesamte Liegenschaft an der Birmensdorferstrasse 26 in Uitikon abgeschlossen. Zwei Tage später begann der Umbau zum Sportshop.
Der dreistöckige Laden umfasst eine Fläche von 750 Quadratmetern und er hat er eine Schwimm-Gegenstrom­anlage, einen Fitnessraum, eine grosse Veloausstellung sowie eine Velowerkstatt.
Der Laden bietet ein grosses Velosortiment.
Urs Müller, Kurt Müller, Fränzi Hänni-Mülller und Hans Grunder.
Urs Müller ist der Geschäftsführer von Sportster24.
Ausdauersportler werden bei Sportster24 schnell fündig.
«Langeweile ist für mich ein Fremdwort, denn mit 81 Jahren gibt es für mich nach wie vor ­genügend Aufgaben, die mich total ausfüllen», so Hans Grunder.
Es gibt E-Bikes in diversen Farben und Marken.
Auch auf der Suche nach Velo­kleidern und -helmen, Lauf- und Freizeitschuhen sowie Accessoires wird man im neuen Laden fündig.
Auch diese Kappe mit eingebauter Kühlung ist im Veloladen erhältlich.
Kurt Müller ist glücklich: «Wir freuen uns auf viele neugierige Kunden, die unseren Sportshop und das Bistro besuchen, sei es für ein Beratungsgespräch, beim Einkauf oder einfach für eine Besichtigung mit einem feinen Biokafi.»

Aus Alt mach Neu: Die alte Scheune wurde in einen neuen Veloshop umgebaut.

Christian Murer

Der Meilenstein erfolgte am 16. Juni 2020. An diesem Tag schloss der pensionierte Garagist Hans Grunder mit dem neuen Mieter Kurt Müller per Handschlag einen Mietvertrag für die gesamte Liegenschaft an der Birmensdorferstrasse 26 in Uitikon. Zwei Tage später erfolgte im ehemaligen Antiquitätenladen der Startschuss zum Umbau in einen Sportshop namens Sportster24 mit einer Laden­fläche von 750 Quadratmetern.

Der dreistöckige Veloladen hat eine Schwimm-Gegenstrom­anlage, einen Fitnessraum, eine grosse Veloausstellung sowie eine Velowerkstatt. Seit der Eröffnung am 2. März 2021 bleibt das Bistro coronabedingt weiterhin geschlossen. Das Take-away mit Kaffee und Drinks sowie die Velowerkstatt sind hingegen offen.

Die Sportster-24-Liegenschaft war ursprünglich eine Scheune. Als diese für den neuen Zweck umgebaut wurde, amtete Hans Grunder als Bauführer. Es war ein anspruchsvoller Umbau.

«Langeweile ist für mich ein Fremdwort, denn mit 81 Jahren gibt es für mich nach wie vor ­genügend aufgaben, die mich total ausfüllen»,

sagt Hans Grunder. Selber hatte er 1969 die Garage an der Birmensdorferstrasse 12 übernommen, 1982 erfolgte der Neubau an der Birmensdorferstrasse 28. Überdies war Grunder bei der Gründung des Gewerbevereins Uitikon Waldegg Mitglied des ersten Vorstands.

«Nun kann ich mein Hobby Triathlon zum Beruf machen»

Sportster-24-Eigentümer Kurt Müller sieht den Shop als Topadresse im Bereich Ausdauersport. Auch für Sohn Urs Müller geht ein Traum in Erfüllung. «Nun kann ich mein Hobby Triathlon zum Beruf machen», sagt der zukünftige Geschäftsführer.

Das vielfältige Angebot von Dienstleistungen lässt sich sehen: Veloservice, Bike-Fitting, Sportcoaching, Testen von Schwimmanzügen im Untergeschoss des geplanten Indoorpools sowie geleitete Trainings.

Überdies gibt es E-Bikes in diversen Farben und Marken. Auch auf der Suche nach Velo­kleidern und -helmen, Lauf- und Freizeitschuhen sowie Accessoires wird man im neuen Laden fündig.

Kurt Müller ist glücklich:

«Wir freuen uns auf viele neugierige Kunden, die unseren Sportshop und das Bistro besuchen, sei es für ein Beratungsgespräch, beim Einkauf oder einfach für eine Besichtigung mit einem feinen Biokafi.»

Mit der Eröffnung von Sportster24 Anfang März, der Eröffnung der «Bike-World» in Schlieren und dem Umzug des E-Bike-Geschäfts E-Motion von der Dietiker Bremgartnerstrasse in die Dietiker Silbern hat sich im März also so einiges getan in der Limmattaler Veloladen-Landschaft.