Public Viewing
Hier können Sie im Limmattal im Fussballfieber schwelgen

Ob beim Public Viewing, in Restaurants oder in Bar-Lounges: Wir zeigen Ihnen, wo Sie gemeinsam mit anderen Fussballbegeisterten im Limmattal und in der Stadt Zürich mit der Schweizer Nati mitfiebern können.

Carla Stampfli
Merken
Drucken
Teilen
Die Emotionen gingen hoch: Public Viewing beim MatchSchweiz – Chile am 21. Juni 2010. (Archiv)

Die Emotionen gingen hoch: Public Viewing beim MatchSchweiz – Chile am 21. Juni 2010. (Archiv)

Walter Schwager

Dietikon

Auf dem Kirchplatz findet das grösste Public Viewing des Limmattals statt. Das Alpenrock House, die Stadt Dietikon und DJ Jaybee laden zu allen Spielen ein, die bis 22 Uhr angepfiffen werden. Auf die Fussballfans warten ein überdachter Bereich mit Grossleinwand, Bars, eine Grill-Zone und allerlei Unterhaltung. Die Partie England-Italien, die am Samstag, 14. Juni, um 24 Uhr stattfindet, wird dank einer Extra-Bewilligung übertragen. Das WM-Areal bietet Platz für bis zu 1500 Fans. In einem WM-Tippspiel wird zudem der Limmattaler WM-Champion gesucht. Der Eintritt in das WM-Areal ist frei. Die Zeus Music Bar beim Löwenzentrum zeigt ab dem 12. Juni alle Partien sowohl in der Bar wie auch in der Garten-Lounge auf Grossleinwand und verschiedenen Bildschirmen. Während der Spiele der Schweizer Nationalmannschaft gibt es Grillspezialitäten und eine Caipirinha-Bar. Der Eintritt ist frei.

Schlieren

In der Sommerbeiz auf dem Stadtplatz sind alle Partien, die bis 22 Uhr angepfiffen werden, zu sehen. Zu den Fussballspielen auf Leinwand und Grossbildschirm können sich die Fans zu Restaurantpreisen verpflegen. Die Sommerbeiz bietet Platz für 250 Personen, der Eintritt ist frei. Das Mojito Caribbean Restaurant beim Gaswerk überträgt die Fussballspiele sowohl im Restaurant wie auch im Sommergarten auf fünf Flachbildschirmen.
Der Eintritt ist frei.

Urdorf

Ab dem 12. Juni können Fussballfans in der «Böllebar» bei sämtlichen Spielen mitfiebern, die vor Mitternacht angepfiffen werden. Das Festzelt auf dem Parkplatz Zwischenbächen beim Zentrum Spitzacker wird über rund 600 Plätze verfügen. Für Speis und Trank sorgt die Gartenwirtschaft. Für das erste und zweite Spielwochenende hat der Gemeinderat die ordentliche Schliessstunde bis um 2 Uhr aufgeschoben. Der Eintritt ist frei.

Birmensdorf

Anlässlich des Saisonabschlussfests zeigt der FC Birmensdorf am Samstag, 28. Juni, die beiden WM-Achtelfinal-Spiele. Die Partien werden sowohl im Zelt wie auch im Klubhaus auf dem Sportplatz Geren übertragen. Anpfiff ist um 18 und 22 Uhr. Eine Festwirtschaft mit Barbetrieb, Grill und DJ sorgt nebst Verpflegung auch für gute Stimmung. Der Eintritt ist frei.

Weiningen

Während des Rebblüetefäschts, das vom 20. bis 22. Juni stattfindet, werden die Spiele der Fussball-WM in der Schnäggen-Beiz auf Grossleinwand übertragen. Ausserdem zeigt die Traktorbar am Freitagabend, 20. Juni, auf verschiedenen Bildschirmen die Partie Schweiz gegen Frankreich. In der Bar des Gasthofs Löwen werden alle Spiele der Fussball-WM, die um 18 und 22 Uhr beginnen, auf drei grossen Flachbildschirmen gezeigt. Im Garten läuft hingegen normaler Restaurantbetrieb.

Hier kommen Fussballfans in der Stadt Zürich auf die Kosten – eine Auswahl

Die WM-Lounge an der Europaallee ist das grösste Outdoor-Public-Viewing der Stadt. Auf dem 56 Quadratmeter grossen Bildschirm können bis zu 5000 Fussballfans alle Spiele live mitverfolgen, die spätestens um 22 Uhr beginnen. Hungrige finden im Gastro-Zelt Grillspeisen, Süsses und Dinks. Der Eintritt ist, mit Ausnahme der gedeckten 900-plätzigen Tribüne, frei.

Ebenfalls 5000 Fans finden in der Maag-Halle Platz. Im Zürcher Kreis 5 werden beim Hiltl Public Viewing alle 64 Spiele auf diversen Grossbildschirmen gezeigt. Grill- und Hiltl-Spezialitäten werden angeboten, DJs sorgen für WM-Stimmung. Solche, die selber aktiv werden wollen, werden in der Game-Zone auf ihre Kosten kommen. Der Eintritt ist frei.

1800 Fussballbegeisterte finden hingegen im Züri-Cabana-Stadion im Hauptbahnhof Platz. Die Partien werden ab Samstag, 26. Juni, auf drei Video-Wänden übertragen, 800 Quadratmeter Sand sorgen zudem für Copacabana-Stimmung. Die Ticketpreise variieren je nach Zone.

In Frau Gerolds Garten an der Geroldstrasse werden vom 12. Juni bis zum 13. Juli alle Spiele übertragen, die bis 22 Uhr angepfiffen werden. Auf insgesamt 12 Bildschirmen können Fans im Zelt, auf der Terrasse sowie im Garten mitfiebern. Der Eintritt ist frei.

Der Cityguide Zuri.net zeigt ausserdem rund 60 Restaurants, Clubs oder Bars auf, die WM-Spiele im Garten oder drinnen übertragen. (ces)