Brand
Hausabwarte löschen Feuer in Dietiker Stadthaus

Zwei Hausabwarte haben ein Feuer im Untergeschoss des Dietiker Stadthauses am Montag gleich selbst gelöscht. Der Brand war in einem Lagerraum ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Es entstand aber ein Sachschaden von rund 50'000 Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Das Stadthaus in Dietikon (Archivbild)

Das Stadthaus in Dietikon (Archivbild)

AZ

Einer der Hausabwarte habe den Brand kurz nach 13 Uhr entdeckt, teilte die Kantonspolizei Zürich am Montag mit. Gemeinsam mit einem Kollegen gelang es dem Mann, die Flammen selbst zu löschen.

Die beiden benützten dazu einen Feuerwehrschlauch, der sich im Gebäude befindet und direkt an eine Wasserleitung angeschlossen ist. Das sagte ein Sprecher der Kantonspolizei auf Anfrage.

Der Brandschaden ist gering. In den Nebenräumen entstand jedoch Russ- und Rauchschaden. Gemäss der Kantonspolizei ist der Brand nach ersten Erkenntnissen auf Unachtsamkeit zurückzuführen: Auf einem Herd waren Kartonschachteln deponiert. Die Platte war unbemerkt eingeschaltet worden.