Geroldswil
Hans Hintermann löst Franz Heller als Präsident der Kirchenpflege ab

Die katholischen Kirchenpflege Geroldswil wird in der nächsten Amtsperiode von Hans Hintermann präsidiert. Das haben die 38 anwesenden Stimmberechtigten an der Kirchgemeindeversammlung vom Montagabend entschieden.

Sandro Zimmerli
Merken
Drucken
Teilen
Die neue Kirchenpflege v.l. Anton Hobi, Pierluigi Chiodini, Brigitte Geyer, Roman Fleisch, Marcel Alther, Max Stähli und Hans Hintermann.

Die neue Kirchenpflege v.l. Anton Hobi, Pierluigi Chiodini, Brigitte Geyer, Roman Fleisch, Marcel Alther, Max Stähli und Hans Hintermann.

Sandro Zimmerli

14 Jahre lang war Franz Heller Mitglied der katholischen Kirchenpflege Geroldswil. Die meiste Zeit davon amtete er als deren Präsident. Nun ist er nicht mehr zu den Wahlen angetreten. Seine Nachfolge tritt Hans Hintermann an, der seit 10 Jahren als Gutsverwalter in der Kirchenpflege tätig ist. Ebenfalls auf eine Wiederwahl verzichtet haben die Personalverantwortliche Conny Di Nella und Liegenschaftenvorstand Ernst Bauer. Im Amt bestätigt wurden Brigitte Geyer, Roman Fleisch und Marcel Alther. Neu in die Kirchenpflege gewählt wurden Pierluigi Chiodini, Anton Hobi und Max Stähli.

Ebenfalls gewählt wurde die Rechnungsprüfungskommission (RPK). Sie besteht neu aus drei und nicht mehr fünf Mitgliedern. Dafür war eine Teilrevision der Kirchgemeindeordnung notwendig. Sie wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt. Die besteht aus Hanspeter Britschgi (Präsident, bisher), Gabi Grimm (bisher) und Anton Gräber (neu).

Verabschiedet wurde zudem die Jahresrechnung. Sie schliesst mit einem Ertragsüberschuss von knapp 302‘000 Franken ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von rund 137‘000 Franken. (zim)