Das Hallenbad in Urdorf bleibt wegen der anhaltenden Trockenheit bis auf Weiteres geschlossen. Um Trinkwasser zu sparen wird das Bad nach der jährlichen Revision in den Sommerferien nicht wieder aufgefüllt - es sei denn, es gibt bald viel Regen.

Die Verantwortlichen hätten entschieden, vorerst auf das Befüllen des Beckens zu verzichten, heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde. Das Hallenbad bleibe somit geschlossen. Das Bad ist seit Beginn der Sommerferien geschlossen, um die jährlichen Unterhalts- und Reinigungsarbeiten erledigen zu können.