An drei verlängerten Wochenenden zeigen Schützen ihr Können auf den Gewehren. Auf dem Dietiker Schiessplatz im Reppischtal erwartet Paul Schneider, der Platzwart, insgesamt 2500 Gäste. Im Schnitt sind 30 Prozent davon Frauen.

«Mein Wunsch ist es, dass es nicht zu regnen beginnt», sagt Schneider. Das wäre nicht zuletzt für die rund 130 Parkplätze im Gras ein Problem. Doch auch die Schützen sind dankbar für die klare Sicht, die sie am ersten Tag des Festes haben. «Die Stimmung ist gut» sagt Schneider. In den 154 Jahren seines Bestehens habe der Verein noch nie einen solch grossen Anlass durchgeführt.

Die Trägervereine des ZHKSF haben ein Ziel: Das Schützenfest des kleinsten Bezirks des Kantons Zürich soll Grosses zeigen. (LYL)