Dietikon

Grosses Kerzenmeer auf dem Kirchplatz

Hunderte Kerzen wurden in konzentrischen Kreisen angeordnet.

Hunderte Kerzen wurden in konzentrischen Kreisen angeordnet.

Am Samstagnachmittag wurden auf dem Dietiker Kirchplatz Hunderte Kerzen angezündet, um über mehrere Stunden in mehreren Kreisen zu brennen. Es war dies ein Teil der nationalen Solidaritätsaktion «Eine Million Sterne».

In Dietikon luden dazu die katholische und die reformierte Kirche sowie die Bewegung Plus ein. Es gab Musikdarbietungen, Punsch, Hotdogs und Schlangenbrote. Der Erlös ging an die Caritas. Die Aktion ist im Limmattal noch nicht zu Ende: Am 14. Dezember brennen dann viele Kerzen in Zürich und in Baden.

Meistgesehen

Artboard 1