Dietikon
Grosser Sachschaden bei Dachstockbrand in Dietikon

Ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken ist am Dienstagnachmittag bei einem Dachstockbrand in Dietikon entstanden. Personen kamen nicht zu Schaden. Ein kleiner Hund überlebte das Feuer jedoch nicht.

Merken
Drucken
Teilen
Brand an der Birmensdorferstrasse in Dietikon
3 Bilder
Die rechte Seite des Hauses brannte lichterloh.
Auch aus dem linken Fenster entfloh Rauch.

Brand an der Birmensdorferstrasse in Dietikon

Leserreporter / Anton Scheiwiller

Kurz nach 15 Uhr wurde die Feuerwehr über den Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Birmensdorferstrasse informiert. Als die Rettungskräfte dort eintrafen, stand eine Maisonettewohnung im 3. Obergeschoss in Flammen. Die Hausbewohner wurden durch Nachbarn gewarnt und konnten ihre Wohnungen rechtzeitig verlassen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

An der Liegenschaft entstand durch das Feuer ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.