Die Erzählnacht wird im Limmattal in verschiedenen Grössen durchgeführt: In Urdorf nehmen 20 Kinder teil, in Oberengstringen sollen es bis zu 150 sein. Unter dem Motto «In allen Farben» werden Kindern zwischen 6 und 13 Jahren Lesungen, Spiele und Snacks angeboten. Hier die Veranstaltungen im Limmattal:

  • Birmensdorf


«Wir arbeiten mit dem Buch ‹Der Streik der Farben›, es ist extrem lustig geschrieben», sagt Katja Brogle, Leiterin der Gemeinde- und Schulbibliothek. 23 Mittelstufeschüler machen bei der Erzählnacht mit, die um 18.30 Uhr beginnt. «Jedes Kind erhält eine Farbe zugeteilt und sucht in dieser einen Bucheinband aus. Damit bauen wir einen Bücher-Regenbogen», sagt Brogle. Die Kinder basteln, erfinden Geschichten und malen Bilder. Anschliessend können sie sich den Magen mit farbigen Snacks füllen. «Ziel ist, den Kindern einen erlebnisreichen und farbigen Abend in der Bibliothek zu bieten. Zudem ist es für uns eine schöne Gelegenheit, sich etwas länger mit den Kindern auseinanderzusetzen und sich mit ihnen zu unterhalten.»

  • Oberengstringen


«Zwischen 100 bis 150 Kinder im Alter von sieben Jahren kommen mit ihren Eltern nach dem Räbeliechtli-Umzug zu uns», sagt Bibliotheksleiterin Brigitte Spiess. Zwei Bücher werden ab 20 Uhr im Erdgeschoss vorgelesen: «Welche Farbe hat ein Kuss?» und «Die wahre Geschichte von allen Farben». Diese Erzählungen sind für fünf-- bis achtjährige Kinder gedacht. Gleichzeitig werden im zweiten Stock Bücher für Dritt- und Viertklässler vorgelesen: «Herr Fuchs und der rote Faden» und «Das Vier-Farben-Land». «Kinder und Eltern können in die Welt der Geschichten eintauchen, gemeinsam lauschen und geniessen», sagt Spiess.
Schlieren
40 Schlieremer Kinder zwischen sieben und acht Jahren kommen um 19.30 Uhr in die Bibliothek. «Wir lesen das Bilderbuch ‹Rosa und Bleistift› vor und visualisieren es via Beamer», sagt die stellvertretende Leiterin Gwyneth Hughes. Es solle eine Reise in eine bunte Kinderzeichnung werden. Das Spiel «ich sehe was, was du nicht siehst» und Basteln stehen auf dem Programm. «Wir möchten den Kindern an unserer Erzählnacht zeigen, wie viel Spass es macht, gemeinsam mit den Bibliothekarinnen in ein Bilderbuch einzutauchen und gezeichnete Figuren zum Leben zu erwecken», so Hughes.

  • Urdorf


20 Kinder im Alter von acht Jahren werden ab 19.30 Uhr in der Bibliothek erwartet. Das Buch «Nachts sind alle Glatzen blau (Ein Fall für Kwiatkowski)» wurde von Bibliothekarin Karin Korn ausgesucht. «Es ist lustig, spannend und nicht zu dick», sagt sie. Anschliessend malen die Kinder ein grosses Bild für die Bibliothek. «Sie sollen die Freude an Geschichten mit nach Hause nehmen. Zudem bietet der Anlass Raum, um Freundschaften zu pflegen.»

  • Weiningen


Ab 16.45 Uhr versammeln sich 136 Kinder zwischen 5 und 13 Jahren für die Lesenacht, die vom Elternforum organisiert wird. «‹Coco und das kleine Schwarze›, ein Buch über die französische Modeschöpferin Coco Chanel, wird vorgelesen», sagt Primarlehrerin Anne Zimmermann. Für die sechste Klasse gibt es eine schwerere Kost: «Die drei Fragezeichen – Die weisse Anakonda».