Dietikon
Glücksspiel-Gauner aufgespürt: Polizei beschlagnahmt 14'000 Franken

Ein 34-jähriger Türke hat in Dietikon einen illegalen Glücksspiel-Salon betrieben. Nun hat ihm die Kantonspolizei das Handwerk gelegt.

David Egger
Merken
Drucken
Teilen
Verstösse gegen das Lotteriegesetz und das Gastgewerbegesetz: Dafür wird sich ein 34-jähriger Türke verantworten müssen, der in Dietikon illegale Glücksspiele anbot. (Symbolbild)

Verstösse gegen das Lotteriegesetz und das Gastgewerbegesetz: Dafür wird sich ein 34-jähriger Türke verantworten müssen, der in Dietikon illegale Glücksspiele anbot. (Symbolbild)

KEYSTONE

Die Kantonspolizei Zürich hat am Freitagabend in Dietikon erfolgreich ein Lokal wegen illegalen Glücksspielen kontrolliert. Dabei wurden total sieben Spielterminals sowie Bargeld im Betrag von rund 14‘000 Franken sichergestellt. Bei der gezielten Kontrolle gegen illegale Wetten und illegales Glücksspiel wurden die Gäste im Lokal ebenfalls überprüft. Der Betreiber, ein 34-jähriger Türke, wird sich wegen Verstössen gegen das Lotteriegesetz sowie das Gastgewerbegesetz verantworten müssen.