Judo

Gleich zwei Mal Gold für Judo Sportclub Dietikon

Yasmin Abbani holte neben Gold in der Kategorie U21 auch noch Bronze in der Kategorie Jugend (U18) bis 52kg.

Yasmin Abbani holte neben Gold in der Kategorie U21 auch noch Bronze in der Kategorie Jugend (U18) bis 52kg.

Die zwei Dietiker Yasmin Abbani und Cyrill Marcarini vom Judo Sportclub Dietikon stehen zwei Mal zuoberst an der Schweizer Einzelmeisterschaften im Judo.

Der Judo Sportclub Dietikon kann auf ein erfreuliches Wochenende zurückblicken. In Magglingen gab es an den Schweizer Einzelmeisterschaften zwei Mal Gold und ein Mal Bronze. Am Samstag holte Cyrill Marcarini in der Kategorie Jugend (U18) bis 66kg die erste goldene Auszeichnung. Seinen ersten Gegner besiegte er mit Ippon, der höchste Wertung. Nach einem weiteren Kampf, der über die volle Zeit ging, sicherte sich Marcarini mit einem Beinwurf, einem Ko Soto Gake und einer Waza-ari Wertung den Einzug in den Final. Auch dort konnte er seinen Gegner in Schach halten, ging bald in Führung und siegte wiederum mit einer Waza-ari Wertung. Nach dem Vize-Meistertitel 2017 holte sich Marcarini nun den Titel 2019.

Die zweite Goldmedaille gewann am Sonntag Yasmin Abbani, die sich gleich für zwei Kategorien qualifizierte hatte. Zuerst startete sie in der Jugend (U18) bis 52kg und räumte die ersten beiden Gegnerinnen gleich mit ihrer Spezialtechnik O/Tsuri Goshi souverän aus dem Weg. Etwas überraschend verlor sie den dritten Kampf um den Finaleinzug, sicherte sich dann aber die Bronzemedaille im kleinen Final.

Nach dem Vize-Meistertitel 2017 holte sich Cyrill Marcarini nun den Titel 2019.

Nach dem Vize-Meistertitel 2017 holte sich Cyrill Marcarini nun den Titel 2019.

Damit war für sie das Turnier aber erst richtig eröffnet, denn danach ging es weiter in der Kategorie U21. Abbani liess nun nichts mehr anbrennen und schlug zunächst die U18-Meisterin mit Ippon sowie auch die nächste Gegnerin ohne grosse Schwierigkeiten. Damit stand sie bereits im Final. Diesen Kampf konnte sie vorzeitig mit einer Würgetechnik für sich entscheiden und erkämpfte sich damit den Juniorinnen Schweizermeistertitel.
Neben Abbani und Marcarini standen noch drei weitere Athleten des Judo Sportclubs Dietikon in Magglingen im Einsatz, wie Trainer Martin Anderhalden in einer Mitteilung schreibt. Julia Krämer beendet das Turnier in der Kategorie Elite bis 70kg auf dem guten 5. Schlussrang.

Die Brüder Julian und Severin Bersnak starteten beide erstmals in derselben Gewichtsklasse (U21, bis 60kg). Severin Bersnak traf gleich auf den mehrfachen Schweizermeister und späteren Bronzemedaillengewinner. Obwohl er beachtlichen Widerstand leistete, musste er sich schliesslich geschlagen geben, was das Ausscheiden aus dem Turnier bedeutete. Sein Bruder Julian belegte den 7. Schlussrang. (liz)

Meistgesehen

Artboard 1