Generalversammlung
Gewerbeverein Urdorf: Erstmals wieder mehr neue Mitglieder als Abgänge

An der 58. Generalversammlung des Gewerbeverein Urdorfs konnte der Vorstand den rund 70 Anwesenden Mitgliedern im Restaurant Steinerhof erfreuliche Neuigkeiten mitteilen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Vereinspräsident Stefan Schmid und auch die anderen Vorstandsmitglieder wurden im Verlauf des weiteren Abends in ihren Ämtern bestätigt. (Archivbild)

Der Vereinspräsident Stefan Schmid und auch die anderen Vorstandsmitglieder wurden im Verlauf des weiteren Abends in ihren Ämtern bestätigt. (Archivbild)

Limmattaler Zeitung

Im vergangenen Jahr konnten erstmals wieder mehr Zugänge verzeichnet werden als Abgänge. Die Rechnung des Jahres 2014 schloss jedoch mit einem Verlust von über 4500 Franken.

Kassier Robert Seiler bezeichnete die Budgetperiode 2014 als „normales Jahr“. Gesamthaften Erträgen von 25 810 Franken stand ein Aufwand von 30 352 Franken gegenüber. Auf die Frage eines Mitglieds, wie der Vorstand den Verlust rechtfertige, antwortete Vereinspräsident Stefan Schmid: „Wir haben mehr Geld für Veranstaltungen und Reisen ausgegeben.“

Für das nächste Jahr budgetiert der Gewerbeverein jedoch bereits wieder eine schwarze Null.

Der Vereinspräsident und auch die anderen Vorstandsmitglieder wurden im Verlauf des weiteren Abends in ihren Ämtern bestätigt. Mit Stolz teilte Schmid seinen anwesenden Mitgliedern mit, dass der Verein im vergangenen Jahr erstmals wieder mehr Zu- als Abgänge verzeichnete.

Der Kreis der Gewerbler wuchs so auf 144 Mitglieder an. Schmid kündigte ausserdem an, dass der Vorstand die Vereinsstatuten anpassen möchte. Derzeit können neue Mitglieder erst dann mit dem Verein an Anlässen teilnehmen, wenn sie an einer Versammlung per Mehrheitsentscheid aufgenommen worden sind.

„Das kann bedeuten, dass sie im schlimmsten Fall elf Monate warten müssen, bis wir sie mitnehmen können“, sagte er. Es sei deshalb das Ziel, die Statuten so anzupassen, dass zahlende Mitglieder künftig auch vor dem abschliessenden Aufnahmeentscheid der Vereinsversammlung zugelassen sind. (fni)