Schlieren
Geschwindigkeitskontrolle in Tempo 30-Zone: 16 Lenker fuhren zu schnell – auch ein Busfahrer

Die Stadtpolizei Schlieren führte am Dienstag in einer Tempo 30-Zone in Schlieren eine Geschwindigkeitskontrolle durch. 16 von 78 gemessenen Fahrzeugen fuhren zu schnell – darunter auch ein Bus.

Merken
Drucken
Teilen
Die Polizei legt die Messstellen für die Geschwindigkeitskontrollen in der Regel nach Absprache mit den Gemeinden fest (Symbolbild).

Die Polizei legt die Messstellen für die Geschwindigkeitskontrollen in der Regel nach Absprache mit den Gemeinden fest (Symbolbild).

rei/Archiv az

Die Kontrolle auf der Urdorferstrasse dauerte rund 90 Minuten. Während dieser Zeit mass die Polizei bei 78 Fahrzeugen, wie schnell sie unterwegs waren. 16 Lenker fuhren zu schnell – unter anderem auch ein Bus der Linie 27, wie die Stadtpolizei Schlieren in einer Mitteilung schreibt.

Am schnellsten war ein Fahrer mit netto 42 km/h unterwegs. Alle Lenker, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten, werden gebüsst.