Überbauung Chilbiplatz

Geroldswil sucht via Flugblätter Zentrumsgestalter

Kiesplatz im Zentrum Geroldswil, sogenanntes Areal Ost. Der Platz soll im Zusammenhang mit der Zentrumsentwicklung überbaut werden.

Kiesplatz im Zentrum Geroldswil, sogenanntes Areal Ost. Der Platz soll im Zusammenhang mit der Zentrumsentwicklung überbaut werden.

In einem Flugblatt sucht der Gemeinderat Mitglieder für eine Kommission mit Vertretern aus der Bevölkerung, welche die Zentrumsplanung beratend begleiten soll. «Gestalten Sie das Zentrum von Geroldswil aktiv mit!», steht auf dem Schreiben.

Fast hätte der Posten Zentrumsplanung an der Gemeindeversammlung vom 2. Dezember zu einer Ablehnung des Voranschlags 2014 geführt. Die budgetierten 420 000 Franken für einen Gestaltungsplan sowie einen Studienauftrag wollten die anwesenden Stimmberechtigten nicht einfach durchwinken.

Stattdessen verliehen sie ihrer Frustration über eine als ungenügend wahrgenommene Einbindung der Bevölkerung Ausdruck. Auf Antrag von alt Gemeindepräsident Theo Quinter erklärte sich der vom heftigen Widerstand sichtlich überraschte Gemeinderat schliesslich dazu bereit, den Einwohnern mittels Einberufung einer Zentrumskommission mehr Mitspracherecht zu gewähren.

«Gestalten Sie das Zentrum mit!»

Nun lässt die Exekutive den Worten Taten folgen: In einem Flugblatt sucht sie Mitglieder für eine Kommission mit Vertretern aus der Bevölkerung, welche die Zentrumsplanung beratend begleiten soll. «Gestalten Sie das Zentrum von Geroldswil aktiv mit!», steht auf dem Schreiben, das noch diese Woche alle Geroldswiler Haushalte erreichen wird. Bis zum 10. Januar können sich an einer Teilnahme Interessierte bei der Gemeinde melden. Danach entscheidet der Gemeinderat über das weitere Vorgehen und die Zusammensetzung der Begleitgruppe.

Geht es nach dem Gemeinderat, soll die Kommission möglichst ausgewogen besetzt werden. So sollen sich Männer und Frauen jeden Alters für die Mitarbeit melden. Auch in Bezug auf Parteizugehörigkeit und Fachwissen soll die Gruppe möglichst divers zusammengesetzt sein. Dem Gemeinderat ist es zudem wichtig, dass sich Personen bewerben, «die sich aktiv und intensiv in der Begleitkommission engagieren wollen».

Die Zentrumsgestaltung beschäftigt Geroldswil seit rund drei Jahren. Damals nahm man die Pläne des Kantons im Rahmen des Ausbaus der Nordumfahrung Zürich zum Anlass, sich über die Entwicklung des Zentrums Gedanken zu machen. Denn die geplanten flankierenden Massnahmen auf der Limmattalstrasse werden direkte Auswirkungen auf die Erreichbarkeit und Zugänglichkeit des Zentrums haben. Angedacht ist bislang eine Überbauung des ehemaligen Chilbiplatzes mit Familien- und Alterswohnungen und Gewerbenutzung im Erdgeschoss.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1