Fussball
Trainer Paiva und Sportchef Müller verlassen den FC Dietikon per sofort – neuer Assistenztrainer Stajic springt ein

Ab sofort steht der künftige Assistenztrainer des FC Dietikons, Oliver Stajic, interimistisch an der Seitenlinie. João Paiva und Christian Müller sind seit Montag nicht mehr unter Vertrag.

Florian Schmitz
Merken
Drucken
Teilen
Trainer João Paiva und Sportchef Christian Müller sind seit Montag offiziell nicht mehr Teil des FC Dietikon.

Trainer João Paiva und Sportchef Christian Müller sind seit Montag offiziell nicht mehr Teil des FC Dietikon.

Ruedi Burkart

Dass der FC Dietikon und Trainer João Paiva sowie Sportchef Christian Müller getrennte Wege gehen, ist schon länger bekannt. Am Montag teilte der Verein mit, dass die bis zum 30. Juni laufenden Verträge vorzeitig aufgelöst werden: «Die Clubleitung hat entschieden, die Zusammenarbeit mit João Paiva sowie Christian Müller per 3. Mai 2021 mit sofortiger Wirkung zu beenden», heisst es im FCD-Schreiben.

Ab Juli wird die erste Mannschaft des FC Dietikon von Daniel Tarone trainiert. Ihm steht dann Oliver Stajic als Assistenztrainer zur Seite. Bis dahin wird Stajic bereits interimistisch übernehmen, wie es weiter in der Mitteilung heisst. Der Zeitpunkt für den Wechsel habe sich eher zufällig so ergeben, weil es für Stajic auch beruflich gut gepasst habe, bereits jetzt einzuspringen, erklärt der FCD-Medienverantwortliche Pascal Stüssi. Die Entscheidung der Clubführung habe nichts mit Paiva oder Müller zu tun. «Wir gehen nicht im Bösen auseinander», sagt Stüssi.

Der FCD habe die Chance nicht verpassen wollen, bereits jetzt die Weichen für die Zukunft zu stellen und Stajic die Chance zu geben, einen neuen Drive in das Team zu bringen, sagt Stüssi. Ob er diese Saison noch die Chance erhalten wird, mit seinem Team um den Klassenerhalt zu kämpfen, ist weiterhin unklar. Denn noch steht nicht fest, ob die Saison wegen Corona erneut abgebrochen werden muss oder doch noch zu Ende gespielt werden kann.