Uitikon
Für 19 Kinder verwandelt sich die Turnhalle in eine Zirkusmanege

Kinder tauchen während ihren Sommerferien in die Welt des Zirkus ein.

Merken
Drucken
Teilen
Zu zweit machts mehr Spass – diese zwei Mädchen üben mit Bällen zu jonglieren.
25 Bilder
Und plötzlich steht die Welt kopfüber.
Steil hinauf – sie hat keine Angst vor der Höhe.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Schauplatz Uitikon Zirkus
An Balance fehlt es diesem Mädchen nicht.
Kunststücke am Trapez.
Kunststücke am Trapez.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.
Die Kinder tauchen in die Zirkuswelt ein.

Zu zweit machts mehr Spass – diese zwei Mädchen üben mit Bällen zu jonglieren.

Aline Ilk

Auch in den Sommerferien steht die Turnhalle Mettlen in Uitikon nicht leer: Zirkusbegeisterte Kinder turnen in der ganzen Halle herum. Einige hängen sich im Spagat in die Vertikaltücher, andere üben, mit Bällen und Kegeln zu jonglieren – was gar nicht so einfach ist. Doch die Jonglierer kennen einen guten Trick: Ganze nahe an der an Wand werfen sie ihre Bälle hinauf, damit diese immer schön am gleichen Ort bleiben und nicht in der ganzen Halle herumspicken.

Ob Akrobatik, Jonglage, Balance oder Trapez: Im Zirkuskurs können Kinder diese Woche alles ausprobieren und lernen. Für den Sommerferienkurs konnten sich Schülerinnen und Schüler vom Kindergartenalter bis in die sechste Klasse anmelden. Unter der Leitung von Jessica Elsasser, Artistin und Schauspielerin, probt die Gruppe täglich von 10 bis 15 Uhr und bereitet sich auf die grosse Show morgen Freitag vor, an welcher die Kinder dann ihr gelerntes Können Freunden und Familie vorzeigen werden.

Premiere im Schulhaus Mettlen

«Es ist das erste Mal, das wir den Zirkuskurs in Uitikon anbieten. Ich unterrichte aber während dem ganzen Jahr und gebe Kindern einen Einblick in die Welt des Zirkus», sagt Elsasser. «Zudem trainiere ich Kinder und Jugendliche beim Kinderzirkus Robinson in Zürich und im Zuger Kinder und Jugend Zirkus Grissini.»

Der Zirkuskurs findet in Uitikon Anklang: 19 Kinder haben sich angemeldet. Das jüngste Mädchen ist gerade mal vier Jahre alt, läuft aber schon wie eine Weltmeisterin über das Balanceseil. Die älteren Kinder helfen ihren jüngeren Freunden und freuen sich, wenn ein Kunststück klappt. Und wird doch einmal ein Kind vom vielen Turnen müde, kann es sich in der Zeichnungsecke ausruhen und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Daneben gibt es auch diverse Sportgeräte zum Ausprobieren. Am Skateboard beispielsweise hat der siebenjährige Tim grossen Gefallen gefunden.