Karate
Fünf Medaillen für Karate Limmattal

An der KSI-Karate EM (Kimura Shukokai International) in Coimbra, Portugal im Oktober holte sich das Schweizer KSI-Nationalteam 31 Medaillen. Davon gingen 5 Medaillen an Mitglieder der Karateschule Limmattal.

Drucken
Teilen
Karatemeisterschaft — Fünf Medaillen für Karate Limmattal
4 Bilder
Saskia Merkli erreichte den 3. Platz in der Kategorie Kumite.
Eine Silbermedaille im Kumite holte Sensei Dani.
Die Schule teilt mit, dass der Erfolg eine grosse Motivation für die Weltmeisterschaften 2020 Kapstadt sind.

Karatemeisterschaft — Fünf Medaillen für Karate Limmattal

Zur Verfügung gestellt

Das Schweizer National-Kader war mit 80 Teilnehmenden von 7 verschiedenen Schulen vor Ort. Darunter auch die Karateschule KSI Karate Limmattal, dessen Dojo in Spreitenbach ist, mit 12 Personen. Beim Turnier wurde an einem Tag die Disziplin Kata (Schattenkampf) vorgeführt, einen Tag später die Disziplin Kumite (Kampf). Dort war das Schweizer Kaderteam sehr erfolgreich. Saskia Merkli erreichte den 3. Platz in der Kategorie Kumite, Elite Frauen der Mittelgewichtsklasse, sowie den 1.Platz für das Team-Kumite der Schweizer Frauen. Naveen Jegatheeswaran eroberte den

3. Platz in der Sparte U18 Kumite Jugend. Eine Silbermedaille im Kumite holte Sensei Dani, Dojoleiter Karate Limmattal, der den 6. Dan trägt. Dieser erreichte auch mit dem Männer-Team eine Goldmedaille. Die Schule teilt mit, dass der Erfolg eine grosse Motivation für die Weltmeisterschaften 2020 Kapstadt sind. (ddi)